Behandlungen

Jeder Mensch ist ein einmaliges Wesen, das im Einklang mit sich selbst und mit seiner Umgebung ist. Wenn das Gleichgewicht durch Umstände gestört wird, gerät der Energiefluss im Körper aus der Balance, wodurch der Körper anfälliger auf Krankheiten wird.

    Methoden der Diagnose

    Ich wende die klassischen Diagnosemethoden der chinesischen Medizin an:

  • Befragen
    • Ein ausführliches Gespräch, bei welchem nicht nur die Krankheit, sondern der Mensch als Ganzes im Zentrum steht, ist zentral für die Erfassung der Krankheitsursache.
  • Zunge
    • Die Zunge kann viel erzählen. Durch Betrachten der Zunge erhalten wir wertvolle Hinweise auf den Zustand der Organe. Deshalb wird eine genaue Prüfung der Form, der Farbe und des Belages der Zunge durchgeführt.
  • Puls
    • Bei der Puls-Beobachtung wird der Puls an beiden Handgelenken gespürt.So können unterschiedliche Qualitäten und Veränderungen gespürt werden.
  • Beobachten
    • Es soll der Mensch in seiner ganzen Art betrachtet werden, deshalb ist die Beobachtung sehr wichtig.
  • Behandlungsmethoden in meiner Praxis

    Aus der Kombination der diagnostischen Methoden erarbeite ich ein Bild der Disharmonie die durch folgende Therapieformen wieder zum Gleichgewicht führen soll:

  • Tuina / Akupressur
    • Tuina, (Akupressur) ist die traditionelle chinesische Massage die verschiedene Massagetechniken wie schieben, pressen, kneten, klopfen, reiben oder drücken beinhaltet. Tuina eignet sich besonders gut bei Störungen des Bewegungsapparates, wie beispielsweise bei steifem Nacken, Kopfschmerzen oder allgemein Rückenschmerzen.
  • Akupunktur
    • Die Akupunktur beeinflusst Körperfunktionen gezielt über spezifische Punkte an der Körperoberfläche. Durch das Einstechen von feinen Nadeln an bestimmten Körperstellen wird die (Qi-)Lebensenergie in Ihrem Körper gelenkt und die Organsysteme werden angeregt oder gedämpft.
  • Diätetik
    • Je nach Bild der Disharmonie können die Ernährung und die individuellen Essgewohnheiten in die Behandlung einbezogen werden. Dabei wird auf die Energetik, den Geschmack, die Zubereitungsart und die Jahreszeiten der Nahrungsmittel geachtet. Bei der Ernährungsberatung wird gemäss dem individuellen Disharmoniebild eine Lebensmittelempfehlung zusammengestellt.
  • Kräutertherapie
    • Eine Therapie kann mit europäischen Heilpflanzen unterstützt werden. Ich setze ausschliesslich europäische Heilpflanzen ein, welche nach chinesischen Kriterien klassifiziert wurden. Die Heilpflanzen können in Drogerien bezogen und als Tee getrunken werden. Ganz bewusst verzichte ich auf das Verschreiben von tierischen Stoffen, wie dies in der traditionellen chinesischen Arzneimitteltherapie der Fall ist.
  • Moxibustion
    • Bei der Moxibustion werden die Akupunktur Punkte erwärmt und dadurch stimuliert. Die Erwärmung erfolgt über das Abbrennen der getrockneten Pflanze Artemisia vulgaris (Beifuss) in Form von Moxa-Zigarren, -Hütchen oder Kügelchen. Diese Wärme dringt dann über die Akupunkturpunkte in die Tiefe des Körpers ein und löst die Heilungsprozesse aus.
  • Schröpfen
    • Die Schröpf-Therapie eignet sich vor allem für die Behandlung der äusseren Schichten wie Muskel und Haut. In den Schröpfgläsern wird ein Vakuum erzeugt und dadurch die Blutzirkulation stimuliert und angeregt.
  • Gua Sha
    • Bei Gua Sha werden bestimmte Hautareale eingeölt und mit einem speziellen Schaber oder einem chinesischen Porzelanlöffel geschabt. Gua Sha ist eine Schabetechnik die sehr wirksam ist bei Muskelverspannungen, Schwellungen aber auch bei akuten Erkrankungen ist.

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) hilft Ihnen bei vielen Krankheiten. Lesen Sie hier, welche Indikationen(Krankheiten) sich ganz besonders gut mit der TCM behandeln lassen.

Kosten

Die Kosten der Behandlungen werden von den meisten Krankenkassen über die Zusatz-versicherung für komplementäre Medizin übernommen. Ich empfehle Ihnen vorgängig mit Ihrer Krankenkasse genau abzuklären, in welchem Umfang die Behandlungskosten getragen werden.

Behandlungsdauer Kosten
60 Minuten 120 Franken
75 Minuten 150 Franken
90 Minuten 180 Franken

Terminverschiebungen müssen mindestens 24 Stunden vor dem Termin erfolgen. Bei Nichterscheinen oder zu später Terminverschiebung werden die Kosten der Behandlung in Rechnung gestellt.

Kontakt

Sind Sie an einer Behandlung interessiert oder haben Sie weitere Fragen? Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme

Kontaktieren Sie mich hier

'